ÜBER MICH

IMG_0649mkmk.jpg

Geboren und aufgewachsen in Wien, schloss Janine Hickl ihre Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel im Jahr 2018 erfolgreich ab. Bereits während des Musicalstudiums sah man sie in verschiedenen Theaterproduktionen wie Estelle, Der Zigeunerbaron sowie in der Verwechslungskomödie Ein Floh im Ohr.

Bei den Wiener Festwochen trat sie in dem Stück Democracy in America als Tänzerin auf und verkörperte die Rolle der Manuela von Meinhardis in dem Stück Mädchen in Uniform

2019 feierte sie ihr Filmdebüt als Hauptrolle in dem Kurzfilm Luna und produzierte ihr erstes Georg Kreisler Soloprogramm Aufgelöst. Es folgten weitere Musiktheaterstücke für das Swing-Trio The Reveilles, das Janine Hickl 2017 gründete und mit dem sie seitdem laufend auf der Bühne zu sehen ist.

Der Kurzfilm Luna wurde im Jahr 2021 als Gewinner des Londoner Independent Film Festivals 2021 sowie des New Yorker Across the Globe Film Festivals 2021 gewählt. Zusätzlich wurde Janine Hickl vom Across the Globe Film Festival mit dem Award Best Actress in a Leading Role ausgezeichnet.

Neben Dreharbeiten für zahlreiche Kampagnen stand sie als Darstellerin für TV Serien vor der Kamera. Dazu zählte die ORF Serie Walking on Sunshine sowie die SKY Produktion Ich und die Anderen.

In der neuen ORF 3 Dokureihe Heimliche Herrscherinnen Halbsburgs verwandelte sich Janine Hickl in die Kaiserin von Mexiko, Charlotte von Belgien. Des weiteren verkörperte sie die personifizierte Krankheit Endo in dem Kurzfilm Hysterical Sisters, der im Dezember 2021 Premiere feierte.

Neben Tätigkeiten im Bereich Kulturmanagement ist Janine Hickl als Sprecherin und Moderatorin tätig.